>merkelscripts - Dramaturgische Beratung und Begleitung für Produzenten und Autoren

Persönliche Referenzen

„Gute Dramaturgen sind wie Schiffslotsen, die Kapitänen dabei helfen, selbst riesigste Schiffe durch gefährliche Gewässer zu steuern. Nach meiner bisherigen Erfahrung, findet Katrin immer einen Weg in den sicheren Hafen.“

Don Schubert, Autor

„Die Aufgabe eines Dramaturgen ist es, den Betriebsblinden so zu führen, dass er sein eigenes Script wieder sieht. Katrin Merkel hat immer eine große Liebe zu den Figuren und ihrem Schicksal einfließen lassen. Dramaturgie ist bei ihr nie ein statisches Konzept, sondern eine lebendige Geschichte in der es immer um die Emotion geht. So viele Arbeitsstunden mit Drehbüchern sind gerade für den Autor angsterfüllt und zäh; ihr Stil lockert die Diskussion auf und macht den Kopf frei, damit das Herz wieder zu ihm sprechen kann. Mit ihr als Dramaturgin konnte ich mir immer sicher sein, dass die Emotionalität der Geschichte niemals der Konstruktion zum Opfer fällt. Und dass es immer jemanden gibt, der die Dinge mit Herz und Verstand beurteilt, der das Drehbuch besser gemacht hat und auch mal sagen konnte: es ist genug entwickelt, es passt. Und das ist nicht selbstverständlich, denn die Lust am Basteln kostet schnell mal Monate, ohne signifikante Verbesserung.“

Toni Weiss, Autor

„Dramaturgische Beratung kann Inspiration, Navigation, kreatives Sparring sein - oder sich (und den Autor) in unfokussierten Ansagen und dem Beharren auf angebliche unverrückbare Drehbuchgesetze erschöpfen. Katrin Merkel tut genau das, was ein guter Dramaturg tun soll: den Autor unterstützen um seine Geschichte optimal umzusetzen und dabei zuverlässig das Entwicklungsziel des Auftraggebers im Blick behalten.“

Wolf Jacoby, Autor

„Wenn die Geschichte hakt, muss manchmal ein frischer Blick her! Der Dramaturg liefert dann im Idealfall gute Ansätze die Story zu knacken und/oder die Figuren plausibler, authentischer und die Wandlung nachvollziehbarer zu machen. Mit Katrin Merkels Haltung, dass grundsätzlich ALLES möglich ist, kann die gemeinsame, unerbittliche Suche nach dem WIE, selbst in Phasen der Verzweiflung noch Spaß machen. Ihr Blick für den Kern der Geschichte hat mir häufig geholfen die Entwicklung auf den Punkt zu bringen und den Glauben an die Geschichte auf dem langen und immer wieder steinigen Weg der Entwicklung nicht zu verlieren.“

Kim Fatheuer, Producerin - rowboat TV

„Dramaturgische Beratung ist ein unerlässlicher Brückenkopf zwischen dem Autoren und dem Produzenten im Spannungsfeld zwischen gefühlter bestmöglicher Qualität und pragmatischer Umsetzbarkeit. In diesem Zusammenhang ist der Dramaturg als dritte Kraft im kreativen Entwicklungsprozess unentbehrlich und hierzulande im Gegensatz etwa zum angelsächsischen Raum noch immer dramatisch unterrepräsentiert. Vielleicht liegt das auch an dem enorm hohen Anforderungsprofil an einen exzellenten Dramaturgen: solides dramaturgisches Handwerk, kreativer Umgang mit selbigem, umfangreiche Kenntnis der differenzierten und komplexen Anforderungen und Mechanismen des Marktes sowie last but not least hohes psychologisches Fingerspitzengefühl bzw. eine große Sensibilität gegenüber den nicht immer deckungsgleichen Bedürfnissen der am Entwicklungsprozess Beteiligten. All das hat die bisherige Arbeit mit Katrin Merkel zu 100% ausgezeichnet.“

Martin Ganz, Produzent - Streamfilm

“Es ist immer schön, wenn man gleichzeitig danken und Daumen drücken kann. Fundiertes Drehbuchwissen ist ein Teil, das geschulte Gespür diplomatisch in einen laufenden Schreibprozess einzubringen ist die andere Seite eben dieser Medaille. Wir danken Katrin Merkel genau dafür – sie hat dem Team und dem Projekt gut getan.”

Nils Dünker, Produzent „Westflug“